Sonntag, 15. Dezember 2019

Das alte Jahr ...

Mit riesigen Schritten geht das Jahr 2019 dem Ende zu. Es ist kaum zu glauben, dass wir bereits den 3.Adventsonntag gefeiert haben.

Da mich eine hartnäckige Magen-Darm-Grippe erwischt hat, die mich kraftlos macht, nutze ich die Zeit, um gedanklich das alte Jahr  aufzuräumen:

Was war gut in diesem Jahr?
Wofür bin ich dankbar?
Welche neuen Menschen sind in mein Leben getreten?
Welchen Herausforderungen musste ich mich stellen?
Was ist nicht so toll gelaufen?
Was hat mich besonders geärgert / berührt / erfreut / mit Stolz erfüllt?
Was waren meine Highlights?
Welchen Gedanken-Müll möchte ich im alten Jahr zurück lassen?

Noch wichtiger ist es für mich aber, darüber nachzudenken, was ich von 2020 erwarte. Dazu helfen Fragen wie

Welches Ziel / welche Ziele möchte ich erreichen und was muss ich dafür tun?
Welche Fehler sollen mir nicht mehr passieren?
Wie kann das Familienleben (noch) besser gestaltet werden?
Welche Freundschaften möchte ich pflegen / wiederbeleben?
Worin möchte ich konsequenter sein?
Was möchte ich ändern / verbessern / nicht mehr tun?

All diese Fragen sind Beispiele, meine ganz persönlichen Fragen und Antworten werden um einiges ausführlicher sein. Und um im neuen Jahr auch wirklich "dran zu bleiben", habe ich ein tolles Hilfsmittel gefunden:

von Dominik Spenst
www.urbestself.de
Ich habe es über Amazon.de bestellt, du findest dort die Details zum Buch und auch meine Rezension (BriTin). Übrigens...

Das Internet bietet zum Thema "Positiv denken" unglaublich viele Seiten, die zum Nachdenken anregen, Meditationen zur Verfügung stellen, motivieren... man kann sich beim Stöbern ganz leicht auf diesen Seiten "verlieren". Um das zu vermeiden, nenne ich dir hier fünf meiner Lieblingsseiten:

https://www.honigperlen.at/
https://mymonk.de/
https://www.psychotipps.com/
https://www.zeitblueten.com/
https://www.zurhorstundzurhorst.com/

Und noch ein Hinweis:
Auch Youtube und Spotify sind Quellen guter Inspiration 😉

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich, wenn du mir deine Lieblingsseiten nennst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen